Arbeitskreis Hunde

ÔÇ×Jagen ohne HundÔÇŽ ist SchundÔÇť

Die tierschutzkonforme Jagd erfordert den Einsatz geeigneter Hunde. Vor dem Gesetzgeber erfolgt der Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit eines Hundes durch das Bestehen einer Brauchbarkeitspr├╝fung.

Der ├ľkologische Jagdverband Rheinland-Pfalz e.V. bietet Brauchbarkeitspr├╝fungen in den F├Ąchern St├Âbern und Nachsuche an. Zur Pr├╝fung zugelassen sind alle Hunde, unabh├Ąngig ihrer Rasse, Abstammung oder Herkunft. Nach unserer Auffassung wird ein Hund nicht durch diese Eigenschaften zum brauchbaren Jagdhund, sondern einzig durch seine erbrachte Leistung in seinem Einsatzbereich.

 

 

 

 

 

 

 

Brauchbarkeit St├Âbern ├ľJV RLP
Bei der St├Âberjagd sind die Hunde die Eckpfeiler des jagdlichen Erfolges. Mit unserer Pr├╝fung wollen wir Spur- oder F├Ąhrtenlaute Hunde f├╝r diese Jagdart best├Ątigen.

Brauchbarkeit Nachsuche ├ľJV RLP
Wir bieten unsere Nachsuchenpr├╝fungen in Form einer 400 Meter-├ťbernachtf├Ąhrte an.

Pr├╝fungstermine
Leider sind f├╝r die anstehenden Pr├╝fungen bereits alle Pl├Ątze vergeben. 

Pr├╝fungsordnung
Die aktuelle Pr├╝fungsordung (ab 01.06.24) stellen wir hier zum Download zur Verf├╝gung. Bei Fragen zur Pr├╝fungsordnung oder zum Pr├╝fungsablauf steht Ihnen Lukas Adolf gerne zur Seite. Wir erwarten zur Pr├╝fung ein pr├╝fungsreifes und gut zusammenarbeitendes Gespann.

AK Jagdhunde

Ansprechpartner 
Lukas Adolf
hunde@oejv-rlp.de
Tel: +49 6241 8558896